Sprache:

Chris Göttel

Chris Göttel • Uschi Stop • 130 x 90 cm • Print, Öl auf Papier • 2018

Inspiriert von dem dadaistisch Zufälligen, bearbeitet Chris Göttel, der in Basel/ CH lebt und arbeitet, in seinen Werken sowohl soziokulturelle als auch persönliche und tagesaktuelle Themen. So vielschichtig wie die Themen, so vielseitig sind die Medien, die er verwendet. Malerei, Zeichnung, Schriftzeichen, Fundstücke, Fotografien treffen aufeinander und werden in einer Mischtechnik aus Collage und Übermalungen zusammengefügt und in einen neuen Kontext gesetzt. Einige Bilder erzählen Geschichten, andere Bilder senden Botschaften, die es heißt zu entschlüsseln. Chris Göttels Herangehensweise ist intuitiv und befreit von strengen, akademischen Regeln.

lebt und arbeitet in Basel/ Schweiz

2019
galerie143, Lörrach [E]

2018
LICHT FELD Gallery, Basel/ CH [E]
Visarte Region Basel/ CH [E]
Galerie Neuheise, Saarbrücken [E]

2017
Werk 8, Basel/ CH [E]
Gallerie NO_3, Hamburg [E]
Arteliers Ouvert, Strassbourg/ F [G]
Villa Berberich, Bad Säckingen [E]
Projektraum Visarte M54, Basel/ CH [E]
Artstübli, Basel/ CH [E]
Villa K, St.Louis/ F [E]
Volta Bräu, Basel/ CH [M]
Kunstgarage Laufenburg [E]

2016
Offspace, Edwin Surplus Store, Weil am Rhein [G]
Zooloose, Basel/ CH [E]
Voltabräu, Basel/ CH [M]
Galerie Löffel, Basel/ CH [E]
Galerie Katapult, Basel/ CH [E]
Scope Basel/ CH [M]

2014
Galerie und Museum Haus Salmegg, Rheinfelden [E]
Pythongallery, Erlenbach, Zürich/ CH [E]
Pulpo Galerie, Lörrach [E]
Galerie Neuheisel, Saarbrücken [E]
Pulpo Galerie, Lörrach [E]

2013
LICHT FELD Gallery, Basel/ CH [G]
Art/Design tour, Marseille/ I [M]
Imm Cologne, Stylepark Featured edition, Köln [G]
Kunst in Szene, Art update Loeba, Lörrach [G]

2012
Gundeldinger Feld Eoipso, Basel/ CH [E]

2011
LICHT FELD Gallery, Basel/ CH [E]

2010
LICHT FELD Gallery, Basel/ CH [G]
Projektraum Visarte M54, Basel/ CH [G]

[E] Einzelausstellung
[G] Gruppenausstellung
[M] Messe

Share Project :